ZaPPaloTT – Das Gespenst aus der Gießkanne

Sa, 30. März
16:00
Reservierung
VVK 9,00€ / 7,00€
So, 31. März
16:00
Reservierung
VVK 9,00€ / 7,00€
Sa, 06. April
16:00
Reservierung
VVK 9,00€ / 7,00€
So, 07. April
11:00
Reservierung
VVK 9,00€ / 7,00€
So, 07. April
16:00
Reservierung
VVK 9,00€ / 7,00€
Sa, 13. April
16:00
Reservierung
VVK 9,00€ / 7,00€
So, 14. April
11:00
Reservierung
VVK 9,00€ / 7,00€
So, 14. April
16:00
Reservierung
VVK 9,00€ / 7,00€
Mi, 17. April
16:00
Reservierung
VVK 9,00€ / 7,00€
Sa, 20. April
16:00
Reservierung
VVK 9,00€ / 7,00€
Mi, 24. April
16:00
Reservierung
VVK 9,00€ / 7,00€
Sa, 27. April
16:00
Reservierung
VVK 9,00€ / 7,00€
So, 28. April
11:00
Reservierung
VVK 9,00€ / 7,00€
So, 28. April
16:00
Reservierung
VVK 9,00€ / 7,00€

Ein quirliges Gespenster-Grusel-Spektakel

Zauberei, Clownerie, Theater und Lieder, die in’s Ohr gehen…

Zauberer ZaPPaloTT ist mit der Eisenbahn auf der Reise, um im alten Schloss seiner Großtante 9.Grades nach dem Rechten zu sehen. Irgendetwas stimmt hier nicht. Ständig verschwinden Dinge und es passieren merkwürdige Sachen. Spukt es wohl in dem alten Gemäuer? Das will ZaPPaloTT gemeinsam mit den Kindern herauskriegen. Dabei wird gezaubert, klamaukt, gesungen und gelacht.

Seit einigen Tagen ist der Mond am Himmel verschwunden! Wieso rumort es so laut aus der alten Gießkanne? Und haben Gespenster eigentlich Angst im Dunkeln?

Ein GEIST-reiches Gänsehautprogramm zum Dauergrinsen für alle ab 3-99 Jahren.

Weitere Informationen gibt es unter www.faszinierungen.de.

„Christian Perleth ist Zauberer, Clown, Comicfigur, Liedermacher, Revolutionär und Geschichtenerzähler in einem. Seine Show reißt mit, ist tausendmal besser als Fernsehen. Ständig passiert etwas auf oder rund um die Bühne. Die Geschichten, die er erzählt, sind herrlich schräg und voller skurriler Einfälle.“ (Mainpost, Januar 2015)

„Verrückt! Und umjubelt…Cool und fetzig.“ (Mainpost, Januar 2017)

 

Permiere: Sa 30.3 16:00 Uhr (Uraufführung)

Eintritt:  Erwachsene 9,- und Kinder 7,- €

Spieldauer: ca. 60 Min.

Gespenst Foto:  M. Heinelt, Zeichnung Norman Schneider und freepik.com

Weitere Infos:  www.zappalott.de