Das „Sanduhr Sextett“

Sa, 11. Januar
20:00
Reservierung
VVK 14,00€ / 12,00€

Das „Sanduhr Sextett“ spielt ein Benefizkonzert zugunsten von WiMu e.V.

Am Samstag den 11.01.2020, um 20Uhr gestaltet die junge Würzburger Combo ein abendfüllendes Benefizkonzert zugunsten von WiMu e.V. im Theater am Neunerplatz.

Das Ende 2018 neu formierte „Sanduhr Sextett“ um den Würzburger Pianisten Felix Schneider-Restschikow hat sich einer Mischung aus Klezmer, osteuropäischer Folklore und Balkanmusik verschrieben und interpretiert auch Klassiker des Genres mit persönlicher Note. Bei unzähligen Gelegenheiten haben die Musiker bewiesen, dass sie sich blind verstehen und diese Mischung in die Beine geht!

Für die gehörige Portion Groove sind Jonas Sorgenfrei (Drums), Jonas Hermes (Kontrabass) und Benny Haupt (Gitarre) zuständig, während Felix Schneider-Restschikow (Klavier, Melodica) und Thomas Buffy (Violine) verspielte Melodielinien beisteuern. Ein besonderes Highlight des Abends verspricht die junge Sängerin Ioanna Gkrikorian, die den Abend mit Liedern aus Armenien und Griechenland bereichern wird.

Der Erlös des Konzertes geht an den solidarischen Musikschulverein WiMu e.V. (www.wimu-ev.de)

 

Kostprobe: