Das Graue vom Himmel

Das neue Programm von und mit Birgit Süss – die sich wieder wortreich durch den Unsinn des Lebens buddelt.
Inzwischen in der Lebenshälfte angelangt, in der man nicht nur zusehends,  sondern auch zunehmend älter wird und man von grauen Haaren an ganz unvermuteten Körperstellen überrascht wird, kommt sie aus dem Staunen nicht mehr heraus: 
Weil – früher war doch alles schöner. Aber isses jetzt besser? Zeit, vielleicht doch langsam mal erwachsen zu werden – wo wir uns doch schon in der blauen Stunde des Lebens befinden – 
Aber was, wenn Golfspielen trotzdem immer noch zu langweilig ist, ausgerechnet der Achtsamkeitskurs einen zur Raserei bringen kann und man sich außerdem still und heimlich in eine Crazy Cat Lady verwandelt?
Die übrigens auf Instagram am liebsten Haien und Axolotln folgt. (Sie wissen nicht, was ein Axolotl ist? Kommen Sie vorbei, Frau Süss wird es Ihnen erzählen).
„Das Graue vom Himmel“ – eine Fahrt ins Blaue mit grauen Strähnen – ein Hoffnungs-schimmer am Horizont, wenn der Alltag mal wieder über einem zusammenschlägt und sich zu einem Kuriositätenkabinett entwickelt. 
Und natürlich:
Es wird gesungen – Noch mehr Chansons – Noch schöneres Liedgut. 
Übers Radfahren, und natürlich über die Liebe, auf schwäbisch …
Mit dabei: Klaus Ratzek an Tuba & Kontrabass