Kultur ausm Hut – Hilda Gardner „Babu vom Bobos”

So, 16. August
11:00
Reservierung
Eintritt frei!
Im Park der Umweltstation Nigglweg 5 Würzburg, Spenden unter IBAN : DE81 7905 0000 0000 0451 46

Auf einem fernen Planeten leben die Bobonier. An ihren Antennen wachsen  intergalaktische Früchte, die Lambuster. Sie sind für das Leben auf Bobos einfach unersetzlich. Der kleine Bobonier Babu hat ein großes Problem: An seiner Antenne wachsen nämlich keine Lambuster sondern Taterbies – und die will keiner haben. Als jedoch die Lambuster nicht mehr wachsen, kann Babu endlich mit seinen Taterbies den Boboniern helfen. Am Ende gedeihen die verschiedensten Früchte an den bobonischen Antennen – jede Frucht ist anderes und auf seine Art ganz besonders schön. 

Das zentrale Thema dieser 45 min interaktiven One-Women Show ist die Angst vor dem Unbekannten. Hauptanliegen der Show ist mit Humor und Phantasie unsere Einzigartigkeit als etwas zutiefst Positives erleben zu lassen, unsere Vielfalt als wunderbar und bereichernd

Als Weltraum-Detektivin führe ich im interaktiven Spiel Kinder im Alter von fünf bis zehn Jahren mit Mitteln der Pantomime, musikalischen Elementen und klassischem Storytelling durch meine Geschichte und fördere so ihre Freude am sprachlichen und körperlichen Ausdruck.                       

Mit viel Humor und Situationskomik inszeniert Hilda Gardner Babu von Bobos mit Live-Musik, mimisch-gestischem Schauspiel und dem abstrakten Einsatz von Objekten.     

Grafik: I.A. Hilda Gardner