Jakob Wassermann: Erzähler, Deutscher, Jude

Ein biographischer Abend zu Jakob Wassermann von Martin Menner

Jakob Wassermann (1873 – 1934) gilt als einer der bedeutendsten deutschen Schriftsteller seiner Zeit. Einer Epoche, die auch geprägt ist durch Namen wie Thomas Mann, Stefan Zweig, Hermann Hesse, Hugo von Hofmannsthal.

Wodurch die Zeit außerdem bestimmt war und was Jakob Wassermann in seinem Arbeiten beeinflusste, beschreibt Martin Menner in seinem Vortrag. Anhand von ausgewählten Textstellen zeigt er zudem, wie viel Autobiografisches in der Novelle „Der Aufruhr um den Junker Ernst“ steckt.

Und weil Martin Menner Schauspieler ist, verspricht der Abend im Rahmen der Städteleseaktion „Würzburg liest ein Buch“ sowohl informativ, als auch unterhaltsam zu werden.