Woyzeck

Artmusical von Tom Waits – Robert Wilson – Kathleen Brennan – Georg Büchner

Woyzeck ist ein einfacher Soldat. Er tut Dienst.

Seine Geliebte Marie hat ein uneheliches Kind von ihm.

„Woyzeck, er hat keine Moral!“

Der Bub schreit.
Der Sold reicht hinten und vorne nicht.
Woyzeck nimmt beim Doktor an medizinischen Experimenten teil. Dafür gibt es Geld.

„Er ist ein interessanter Kasus. Halt er sich brav.
Zeig er seinen Puls!“

Er rasiert den Hauptmann. Auch dafür gibt es Geld.

„Langsam Woyzeck, langsam. Er sieht immer so verhetzt aus!“

Es ist Regimentsfest in der Garnisonsstadt.
Der Tambourmajor kommt mit seinen Musikanten in die Stadt.

„Ein schöner Mann. Wie ein Baum!“

Marie verfällt ihm. Woyzeck wird hirnwütig.
Der Jud hat ein Messer für Woyzeck.

„Der Mond geht auf, wie ein blutig‘ Eisen.“


Woyzeck, ist ein Werk des deutschen Dramatikers und Dichters Georg Büchner, der – angeregt durch Kriminalfälle seiner Zeit – mit der Niederschrift 1836 begann. Bei seinem frühen Tod im Jahr 1837 blieb das Werk als Fragment zurück. In unterschiedlichen Szenenabfolgen wird es seither auf vielen Bühnen immer wieder gespielt.

Woyzeck ist nach The Black Rider und Alice die dritte Zusammenarbeit des Regisseurs Robert Wilson mit dem Songwriter Tom Waits.
Am 18. November 2000 feierte das von Robert Wilson so genannte „art musical“ seine Uraufführung am Betty Nansen Theater in Kopenhagen. Die Aufführung wurde mit Lob überschüttet und traf auf ihrer Europatournee auf restlos ausverkaufte Häuser.
Die insgesamt düstere Stimmung der Kompositionen, die Waits größtenteils gemeinsam mit seiner Ehefrau Kathleen Brennan schrieb, entspricht der Gemütsverfassung, in der sich die Titelfigur in Georg Büchners Drama befindet. Nach den „Comedian Harmonists“, „Indien“ und „Die kleine Entführung aus dem Serail“ ist „Woyzeck“ die nächste Musiktheaterproduktion im Theater am Neunerplatz.

Regie: Erhard Drexler, Musikalische Leitung: Tobias Debold Choreographie: Caro Barczyk, Bühne: Sven Höhnke

Mitwirkende: Hermann Drexler, Anne Hannsen, Caro Barczyk, Martin Hanns, Achim Beck, Andreas Neumann, Charlotte Emigholz, Tom Langheinrich

Musiker: Julius Herion, Michael Müller, Sophia Scheffels, Hans-Peter Krause, Tobias Debold

Programmheft zu Woyzeck zum Download!