Struwwelpeter

Das horrible Pädagogical

Jeder erinnert sich an den „Struwwelpeter“ – und wie dieses Buch einem als Kind, mit all seinen Schreckensbildern und den martialisch anmutenden, brutalen Bestrafungen, doch ein gewisses grausiges Vergnügen und lustvolles Schaudern bescherte.

Genau diese beiden Seiten, das Brutale und das Lustige, bringt in überspitzter Form die skurrile Inszenierung am THEATER AM NEUNERPLATZ zusammen: Indem der Struwwelpeter seiner ursprünglichen Rolle als Buhmann entschlüpft, wird er selber zum Pädagogen – auf seine ganz eigene schräge und zynische Art! So erhalten die bekannten Geschichten um Friederich, Paulinchen, dem Suppenkaspar und Co ungeahnte Wendungen, die vom Grotesk-Realen bis zum Trashig-Bilderbuchhaften reichen…

Die unter hochkarätiger Besetzung gespielte Live-Musik garantiert einen unterhaltsamen Abend mit komischen, schräg-schrillen und albtraumhaften Bildern.

Es spielen: Julia Henning, Caro Barczyk, Jörg Becker und Frido Müller

Es musizieren: Markus Geiselhart/Lars Gaupp (Pos.), Andreas Albiez (Keyb.), Matthias Zippel/Gerhard Schäfer (Sax. etc.), Jawed Iqbal (Perc.), Ralf Wieland (Git.)

Regie: Markus Czygan/Claudia Rath
Musik: Wolfgang Salomon