Rote Zora

Kindertheater des städtischen Kinderhort Zellerau

Branco, der Sohn eines fahrenden Geigers, verliert sehr früh seine Mutter und macht sich auf die Suche nach seinem Vater. Wegen eines angeblichen Diebstahls landet der Halbweise Branko sehr bald im Gefängnis.

Die rothaarige, selbstbewusste ZORA befreit Branko aus dem Gefängnis. Branco schließt sich ihrer Bande der Uskoken an und gemeinsam kämpfen sie gegen die Mächtigen der Stadt Senj. Die Auseinandersetzung mit den Gymnasiasten, die Verfolgungsjagd mit der Polizei verfestigt immer mehr ihre Kameradschaft. Der alte Fischer, Gorian steht auf der Seite der Zora und ihrer Bande und hilft ihnen beim Kampf für Gerechtigkeit.