Charles Bukowski meets Muddy Waters

Ein Abend mit amerikanischen Legenden: Dirty old man & dirty old blues

Ein Musik-Literatur-Abend auf der Open-Air-Bühne des Theater am Neunerplatzes
Umweltstation Zeller-Berg (Ehemals Klangartengelände)

Zu Texten, Geschichten und Songs von Muddy Waters gibt es Gedichte und Kurzgeschichten von Charles Bukowski. Blues meets Lyric – stories from the american underdogs. Die Lesung mit Live-Blues findet – natürlich – am Tresen statt. Der „dirty old man“ trifft auf den Hoochie Coochie Man, an der Open-Air-Bar des Theaters am Neunerplatz, pünktlich um 19:30 Uhr zur Blauen Stunde.

Hier begegnen sich zwei Helden der underdogs, zwei Zeitgenossen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten und doch beide den amerikanischen Albtraum in Worte gefasst haben. Der alte weiße Trinker mit Geschichten über Menschen, die immer Tellerwäscher geblieben sind. Und der große schwarze König des Chicago-Blues, der in einer Papierfabrik arbeitete und Songs über die Sorgen und Nöte seiner farbigen Zeitgenossen schrieb.

Dieses einzigartige Projekt wird vom Theater am Neunerplatz, der Band Mucho Mojo und dem Vorleser und Hörbuchinterpret Daniel Klein produziert.

Band „Mucho Mojo“ – The early days of electric blues
Die Band aus fünf Würzburger Musikern kümmert sich um die Zeit, als der Blues die Stromgitarre bekam! Uralte Songs von bekannten Gitarrenhelden, Musik aus dem Bluesdelta, Stories aus der Heimat von Voodoo & Co. und dazu eine Harp, die das Ohr rauchen lässt – das ist Mucho Mojo, benannt nach dem legendären Talisman aus dem Land am Mississippi. Schon mehrfach spielte Mucho Mojo eine Muddy-Waters-Revue, zuletzt 2014 auf den Kulturtagen in Schweinfurt.
Beginn 20 Uhr
Theater am Neunerplatz, Freilichtbühne
Eintritt: VVK 14,-/12,- erm. AK 16,-/14,- erm.